Mo - Fr : 09:00 - 17:30
info@dominic-multerer.de
+49 (0) 177 - 19 18 540

Markenstrategie für eine der größten Autohandelsgruppen Deutschlands

Projekt Information

Client DÜRKOP Automobil AG
Skills Strategieentwicklung, Markenberatung, Agenturleistungen

Projektbeschreibung

Als Querdenker brachte Dominic Multerer früh neue Impulse in eine eingeschlafene Branche und warb für die Eigenmarke. Von der Analyse bis zur Strategieentwicklung über die Kreation des neuen CD & Co. zeichnete Dominic Multerer sich für die Neuausrichtung der DÜRKOP-Gruppe verantwortlich.

Um die Endkundenkommunikation der DÜRKOP-Gruppe auszubauen und neue Interessengruppen anzusprechen schaffen wir die Basis für die künftige Eigenmarke DÜRKOP. Dazu analysierten wir die bestehende Kommunikation, führten zahlreiche Interviews mit Nicht-Kunden, Kunden und Mitarbeitern an sechs Standorten und bekamen so ein umfassendes Gefühl für die Marke. Auf dieser Basis erarbeiteten wir strategische und konzeptionell das Markenkonzept für die nächsten Jahre.

Hierbei arbeite ich Hand in Hand mit der hauseigenen DÜRKOP car.com Marketing und Media GmbH.

“Ich bewundere immer Menschen die etwas schaffen im Leben, Menschen die eine „Spur“ hinterlassen bei anderen Menschen und trotz allem Erfolg „geerdet“ sind und bleiben. Du bist von diesem Schlag!”, Nico Werner, Geschäftsführung DÜRKOP-Gruppe

Im Laufe des Eigenmarkenprozesses entstanden viele einzelne Produkte, welche am Ende die neue Marke DÜRKOP verkörpern. So entwickelte die Dominic Multerer GmbH das neue Corporate Design, setze die Bildsprache durch eigene Fotoshootings durch, produzierte einen Markenfilm zur Einführung, betreut die Gruppe in Fragen der Markenführung und viele weitere Bestandteile dieses umfangreichen Prozesses.

Die DÜRKOP GmbH verfügt bisher über 22 Standorte in Berlin, Brandenburg, Hessen, Niedersachsen und Sachsen-Anhalt. Das DÜRKOP-Portfolio umfasst derzeit die Marken Opel, Chevrolet, Fiat, Alfa- Romeo, Lancia, Ford, Kia, Renault und Dacia, die alle im Vertrieb und Service geführt werden. Den Schwerpunkt in den Verkaufsräumen bilden dabei Opel, Fiat, Ford, Kia, Renault, Dacia und Chevrolet. Die Braunschweiger Handelsgruppe ist größte Autohandelsgesellschaft der Nürnberger Allgemeinen Versicherung. Im Jahr 2012 wurden mehr als 370 Mio. Euro in der Gruppe umgesetzt, 8.000 Neu- und 13.500 Gebrauchtwagen gehandelt. Derzeit beschäftigt das Unternehmen über 900 Mitarbeiter.